Home    
1/97

 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award 
Lobende Erwähnungen

Lassen wir die Loblieder auf Harald Schmidts Vergangenheit beim WDR und den Grimme-Preis! Verzichten wir im Zusammenhang mit seinen derzeitigen Aktivitäten auch auf billige Häme über seine aufgesagten Scherze, die Randgruppen-Quoten und ein Publikum, das wie unter Drogen gesetzt wirkt!
Wem die Sendung mit Schmidt, der sich so gerne Dirty Harry nennen lässt, noch nicht reicht, sollte sich unbedingt die Web Site zur Harald-Schmidt-Show ansehen.

 
Web-Seite der HERPA Minaturmodelle GmbH. Da kann man es mal wieder sehen: Es wäre doch gelacht, wenn man es nicht schaffen würde, drollige Produkte mit einem irrsinnigen Budenzauber ins Web und an das Kind im Manne zu bringen. Dass so etwas dann auch noch allen Ernstes einen Preis bekommt, ist kein gutes Zeichen. Nach ein paar Bier hat uns allerdings die "Brauerei Edition" der HERPA-Spielzeugautos wirklich gut gefallen. Bierlaster vor Bierdose im Internet: Na, dann Prost!

 
Alle Achtung, SPD! Du hast da einen SPD-Ortsverein Offenbach-Stadt, der jetzt auch das Internet entdeckt hat - und gleich beweist, dass Informationen im Informationszeitalter schliesslich das Wichtigste sind. So führen die Genossinnen und Genossen erst einmal alles und jedes auf, was die SPD an Vorständen und sonstigen Gremien zu bieten hat. Und weil sie gerade so gut in Fahrt sind, folgen Angaben über die kommunalen Organe und - bis zum Kleintierzuchtverein - das Vereinsleben Offenbachs. Irgendwann verwundert es dann schon nicht mehr, wenn auch auf den grössten Teil der Computerindustrie und - von "Bravo" bis zur "Fashion Page" - den Blätterwald verwiesen wird.
Sind für einen derartigen Informations-Overkill Minderwertigkeitsgefühle von Leuten verantwortlich, die im Schatten der Möchtegern-Metropole Frankfurt am Main aufgewachsen sind ? Ist es ein neues spezialdemokratisches Zeitgeistverständnis, das dazu antreibt ? Oder erhoffen sich die rürigen Offenbacher von ihrem Auftritt ein paar Stimmen mehr bei der Kommunalwahl ? Wir können es uns einfach nicht erklären.

 
"Schreibe Deine Kritik bitte auf einen Zettel und schmeiß ihn weg!" rät uns Die wahnsinnige WG in der Waldsiedlung (irgendwo im Badischen) auf Ihrer Homepage.
Das könnte Euch so passen! Wir glauben es Euch gerne, dass Ihr Besseres als diese miese Gegend verdient habt, die Nachbarschaft hauptsächlich aus Gestörten besteht und Ihr überhaupt ganz tolle Hechte seid. Aber sind das hinreichende Gründe, Leute, die sich auf Eure Seite verlaufen haben, mit müden Gags zu langweilen und mit den neuesten Java-Möglichkeiten zu traktieren ?
Ihr habt verdammt recht, wenn Ihr fragt: "Warum zum Teufel müssen eigentlich vier Studenten der Uni Konstanz eine eigene WWW-Seite haben?"

Nachtrag vom 22.07.97:
Die Seite der 4 Jungs hat sich inzwischen aus dem Staub gemacht.

 
Nichts dagegen zu sagen, dass nun zum Beispiel auch die Kirchengemeinde St. Christophorus, Helmstedt im WWW vertreten ist. Und in die Kirche ein modernes Kruzifix zu hängen, war bestimmt auch keine schlechte Idee. Aber mal ehrlich: Tut man dem lieben Heiland einen besonders grossen Gefallen, ihn derart dilettantisch fotografiert im Internet auszustellen ?

 
Nach den neuesten uns vorliegenden Umfrageergebnissen ist keiner der Risse, die durch die Gesellschaft gehen, tiefer als der Riss zwischen den Freunden des traditionellen Faschings (Fastnacht, Karneval) und denen, die diese Form der Brauchtumspflege ignorieren oder sie gar zum Kotzen finden.
Unfreiwillige Antworten auf die Frage, warum viele Menschen dem traditionellen Karneval rein garnichts abgewinnen können, finden sich zum Beispiel auf der Karnevals-Site der Blauen Funken Andernach (Schnappschuss des Prinzenpaars im Preis inbegriffen).

 
Anfangs haben wir es für einen Faschingsscherz des ZDF gehalten: Der Rosenmontagszug aus Mainz "live im Internet".
Alle 10 Sekunden (immerhin!) ein neues Bild von schneidender Satire, ausgelassenen Menschen, Kamelle und Konfetti! Ein unvergessliches Live-Erlebnis!
Mit dieser Internet-"Übertragung" hat sich das ZDF ausserdem darum verdient gemacht, dass deutsches Brauchtum jetzt auch im hintersten Winkel Afrikas direkt zu besichtigen ist und selbst die Menschen in Rio und Venedig nicht länger darauf verzichten müssen, am fröhlichen Treiben in den Mainzer Strassen teilhaben zu dürfen.
Narren aller Länder, was wollt Ihr mehr ?

Nachtrag vom 05.11.97:
Fastnacht/Fasching/Karneval ist irgendwann auch wieder vorbei. Und deshalb gibt es augenblicklich für das ZDF keinen Fastnachtszug zu senden. Umso mehr sind wir gespannt auf 1998.

 
 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award

Kein Anderer hat sich um die deutsche Sprache mehr verdient gemacht als die amerikanische Sonora Golf Company. Diese Firma für Golfsportbedarf erklärt uns auf ihren Seiten die Teilnahmebedingungen des von ihr veranstalteten Wettbewerbs World Wide Contest (Welt Breiter Wettbewerb) in erstaunlich verständlicher Form und in eindrucksvoll kreativer Übersetzung aus dem Englischen. Bemerkenswert auch die Hinweise auf die Sonora Golf Kleider inclusive des bekannten Gekränktsein-Polos.
Dieses Juwel im Internet belegt überzeugend die Richtigkeit der These, dass es für gelungene Übersetzungen in eine andere Sprache keines Studiums dieser Sprache bedarf, sondern der Erwerb eines preiswerten Wörterbuchs völlig ausreichend ist. Ein Beweis, den im übrigen Bedienungsanleitungen koreanischer Ramschprodukte (ON: Licht an - OFF: Dunkelheit an) trotz aller Anstrengungen bislang noch nicht zweifelsfrei erbringen konnten.
Aus der Sonora-Site einzelne Zitate herauszugreifen, wäre allen anderen Textpassagen gegenüber grob ungerecht. Es wäre ausserdem vergebliche Liebesmüh', denn die zeitlose Schönheit dieser Site erschliesst sich vollständig nur in der Gesamtbetrachtung.

Nachtrag vom 05.11.97:
Herbe Enttäuschung: Die Sonora-Seiten gibt es im Original leider nicht mehr. Archäologischen Anstrengungen ist es aber zu verdanken, dass glücklicherweise noch zwei Relikte der Nachwelt erhalten geblieben sind: Die Startseite und die Gekränktsein-Polo-Seite.

 
 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf. Angelegt am 23.02.97. Last Update: 05.11.97