Home    
3/03

 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award 
Lobende Erwähnungen

Hans Norbert Götz ist nicht nur Diplom-Kaufmann und Dr. jur., sondern auch im Besitz einer "Umsatzsteueridentifikationsnummer nach 27 a des deutschen Umsatzsteuergesetzes". Prägend für seine Außenwirkung dürfte aber vor allem sein, dass er sich die Vertretung von "Minderheitenrechten in Handelsgesellschaften, insbesondere Aktionärsrechte" auf die Fahnen geschrieben hat. Was angesichts des freimütigen Bekenntnisses "Mein Büro fällt ein wenig aus dem Rahmen", des Domainnamens aktionaere-wehrt-euch.de und der Hintergrundbeschallung aus Bizets "Carmen" aber ohnehin nicht allzu schwer zu erraten war.

 
Man sicher darüber streiten, ob es sehr gebräuchlich ist, Links ohne Unterstreichung auszuführen und quasi als Gegenleistung Text zu unterstreichen. Aber davon mal ganz abgesehen: Auf jeden Fall muss das Intro, das uns die Estenfelder GmbH aus Wiesentheid präsentiert, den Vergleich mit anderen Intros nicht scheuen.

 
Wenn "für jeden verkauften Meter Tannenbaum 2 € zugunsten des Kriseninterventionsteams der Malteser in Kiel" gespendet werden, ist das auf jeden Fall eine erfreuliche karitative Geste. Die im übrigen sehr gut mit der Außendarstellungspolitik harmoniert, die bei der Gärtnerei Kretschmer gepflegt wird, denn der Servicegedanke steht dort ja auch ansonsten hoch im Kurs. Was natürlich auch Anlass zu der Hoffnung gibt, die gärtnereieigene Internetpräsenz werde irgenwann einmal einer Renovierung unterzogen werden, bei der ebenfalls die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund steht.

 
 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award

Das Gegenteil von gut ist gut gemeint. Dieser alten HTML-Weisheit folgend, macht sich unser nicht namentlich bekannter Freund in die Welt der Seitencodierung auf. Und er kommt auf seinem steinigen Weg nicht recht voran. Denn er mag zwar einiges von Satellitenempfang und afrikanischer Musik (Adorno nannte sie "Negermusik", welch abscheulicher Ausdruck) verstehen, am Seitenbau scheitert er. Nicht, dass er uns mit Gimmicks verwöhnt, wie wir sie hier immer wieder zeigen. Er, dieser deshalb liebenswerte Zeitgenosse, erspart uns stattdessen alles: Texte, Bilder, Grafiken. Er liefert uns auf BUTEGASAT- Die unkomplizierten Seiten zum Sat-Empfang ein Gerüst, das unserer Phantasie freien Lauf lässt. Wir sind dankbar für den Umstand, dass endlich Leere und Stille im Meer des tobenden Chaos eintreten, dass endlich unsere Gedanken etwas mit Leben füllen, das Platz lässt für eigene Entwürfe von Raum und Zeit. Wie mögen die verschiedenen Satellitenschüsseln aussehen, wie mag die Musik klingen - und wo mögen die vielen Kanäle zu finden sein, deren Tabelle unser Kamerad bereits entworfen, aber noch nicht gefüllt hat? Hier schweift unser Auge umher, findet Blindtext und ist dankbar für weitere mutige Seiten dieser Art, so anheimelnd bescheiden und im ganzheitlichen Sinne erfrischend sinnlos.
(Alf Haubitz)

 
 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf. Angelegt am 12.02.03