Home    
3/05

 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award 
Lobende Erwähnungen

Zwischen der Teilnahme am Straßenverkehr und der Vermehrung von Webcontent gibt es bekanntlich einen wesentlichen Unterscheid. Letzteres ist nicht von einer einschlägigen Ausbildung abhängig. Geschweige denn, dass erfolgreich eine Prüfung bestanden worden ist. Dies gilt natürlich auch für Fahrschullehrer. Das Ergebnis ist auf freds-fahrschule zu besichtigen.

 
Sich kennen lernen, knapp zwei Monate später zusammenziehen und ein gutes halbes Jahr später heiraten, ist irgendwie schon eine bemerkenswerte Leistung. In einem derartigen Tempo das Leben zu meistern, scheint für Roland Heidner aka Hero aber durchaus der Normalzustand zu sein, denn er hat in 16 Jahren ja bereits auch 15 Autos besessen. Womit natürlich nicht gesagt werden soll, dass ihm der Unterschied zwischen einem Auto, einer Beziehung und dem Leben nicht geläufig ist. Sondern allenfalls, dass es gewisse Indizien für egomane Züge gibt. Und vielleicht sogar, dass er sich auf eine Art und Weise präsentiert, die vor allem sterbenslangweilig ist.

 
Leider lässt sich Bernhard Maurer nicht im Detail darüber aus, für welche Leistungen er nun genau mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden ist. Da er gewerkschaftlich, parteipolitisch und esperantotechnisch äußerst aktiv ist, dürfte man jedoch mit der Vermutung nicht allzu schief liegen, dass sein Engagement in einem dieser Bereiche dafür verantwortlich ist. Und außerdem kann man ziemlich sicher sein, dass dabei weder das Abschiedsgedicht aus Anlass seines vierzigjährigen Jubiläums bei der Firma Siemens, die Nähe der heimischen vier Wände zu einem Supermarkt noch seine gesamte "hejmpagxo" eine Rolle gespielt haben.

 
 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award

Im Laufe ihrer Geschichte hat die Gemeinde Kirchenlamitz eine Reihe fürchterlicher Katastrophen erlebt. Zuerst haben Hussiten die Stadt zerstört. Im Dreißigjährigen Krieg sind dann Kroaten und Schweden plündernd und brandschatzend eingefallen. Schließlich hat es in den Jahren 1830 und 1836 noch zwei verheerende Großbrände gegeben. Doch damit noch nicht genug. Derzeit betreibt Michael Larisch alias Michy Halliwell in Kirchenlamitz seinen Webauftritt, dessen Gesamtanmutung stark an die erwähnten Dramen erinnert. Hat ein einzelner Ort im Fichtelgebirge derart viel Unheil verdient? Gehört es zum Berufsbild eines Kartendeuters bzw. angeblichen Moderators, der deutschen Sprache nicht mächtig zu sein? Kennt man ihn wirklich "aus über 100 TV- und Radio Sendungen von SAT1 und Pro7 sowie von RTL"? Die Antwort kann in jedem Einzelfall nur "Nein" lauten.

 
 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf. Angelegt am 17.02.05