Home    
7/98

 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award 
Lobende Erwähnungen

"Hier hat ihre Suche nach exclusiven Schmuck endlich ein Ende !" Dieser Versprechung von Firma Homannīs Lady Schmuck Versand möchten wir ja gern Glauben schenken. Bislang haben wir uns allerdings erst davon überzeugen können, dass man dort mit einer Sammlung ebenso eindeutiger wie gut sichtbarer Wörter Besucher auf die eigene Webseite locken will. Und im Zusammenhang mit der sprachlichen Kompetenz muss sich Verona Feldbusch ab sofort darauf einstellen, dass ihr eine ernsthafte Konkurrenz entstanden ist.

Nachtrag vom 25.10.98:
Entwarnung für Frau Feldbusch: Zumindest von Firma Homann droht einstweilen keine Gefahr mehr

 
Angesichts der Tatsache, dass die Fussball-Berichterstattung im Internet ja bereits weitgehend durch Online-Aktivitäten diverser Medienunternehmen abgedeckt ist, ist das Angebot, das die Sportliga macht, natürlich nicht besonders neu und sensationell. Noch niederschmetternder dürfte sich die Wettbewerbssituation für die wackeren Fussballbegeisterten aus Gütersloh aber insbesondere deshalb darstellen, weil ihre Rechtschreibungs- bzw. Webdesign-Praxis allenfalls D-Jugend-Ansprüchen genügt.

 
"Deine Vernunft ist dein Machtpotential" heisst es allen Ernstes irgendwo auf den Seiten der größten Selbsthilfegruppe der Welt. Eine Behauptung, die hoffentlich auch auf viele Besucher zutrifft und bei diesen heftiges Nachdenken auslöst, ob man für substantiellere Informationen tatsächlich erst einmal 510 Mark überweisen sollte.

 
Wer heute im Internet auf sich aufmerksam machen will, ist, wie WWW.eb-Consult richtig feststellt, gut beraten, sich "bestmoeglich aus der Masse herauszuheben und einzigartig erscheinen zu lassen". Was wir nun leider von der Selbstdarstellung dieser Firma nicht behaupten können. Das gesamte Dienstleistungsangebot mutet nämlich bestenfalls durchschnittlich an, und über die Seitengestaltung wollen wir hier lieber kein Wort verlieren.

Nachtrag vom 18.09.98:
Wenn man sich selbst nicht so recht aus der Masse herausheben kann, ist es ja in gewisser Weise folgerichtig, es ganz bleiben zu lassen mit dem Webauftritt. Zumindest unter der bislang bekannten Adresse.

 
Viele Softwareprodukte machen es dem gemeinen Internetsurfer heute ja ausgesprochen leicht, in kürzester Zeit eine Internetseite zu erstellen. Das Denken können sie dem Benutzer allerdings (noch) nicht abnehmen. Und deshalb ist es auch kein Wunder, wenn immer wieder Seiten wie die Homepage of Stefan Briesenick zustandekommen.

 
Unbestreitbar kann das Leben in der Provinz auch Vorteile bieten. Zum Beispiel, wie Uwe Jarzombeck aus Weddelbrook feststellt, die gute Luft und die Tatsache, dass das Bier schmeckt. Dass dort "ab 20.00 h die Bürgersteige hochgeklappt" sind , gehört natürlich hingegen zu den Schattenseiten. Und zwar insbesondere dann, wenn dieser Zustand ursächlich dafür verantwortlich ist, eine Krawall-Webseite wie Uwe's Homepage zu fabrizieren.

 
Sich auf einer Webseite Willkommen zu fühlen, vermittelt dem Besucher ja gleich ein positives Gefühl. Und deshalb ist es auch nicht tragisch, wenn nahezu alle Unterseiten-Links eindrucksvoll illustrieren, dass das Internet eben eine Grossbaustelle ist. Zumal dann, wenn sich wenigstens die Information bekommen lässt, dass man es offenbar mit einem Verehrer von Akte-X-Agentin Dana Scully zu tun hat.

 
Skepsis gegenüber der Notwendigkeit einer eigenen Internetpräsenz ist ja eine durchaus sympathische Eigenschaft. Vor allem dann, wenn erkannt worden ist, dass viele persönliche Webauftritte vor allem damit begründet sind, dass es "zur Zeit modern ist sich im Internet zu zeigen". Aber auch dann, wenn man ausserdem selbst nicht so recht davon überzeugt ist, dass die eigene Webseite andere Leute überhaupt interessiert. Umso weniger können wir deshalb verstehen, weshalb HellHound gegen sein eigene Überzeugung handelt, eingescannte CD-Cover vorzeigt und mit der detailreich geschilderten Entstehungsgeschichte seiner Homepage langweilt.

 
"Die AS-Wohnbau GmbH wurde in gewissen Maße klein gehalten, dass die Kosten, die für den Kunden entstehen, möglich gering ausfallen," heisst es irgendwo in der Selbstdarstellung dieses Architekten-Büros. Gut zu wissen ! Damit ist uns dann nämlich endlich auch klar, weshalb dort bislang niemand angeheuert worden ist, der in der Lage ist, sich in halbwegs vernünftigem Deutsch auszudrücken.

Nachtrag vom 09.12.98:
Im Zusammenhang mit dem Zustand, in dem sich diese Webseite derzeitig präsentiert, hat uns eine Stellungnahme des Verantwortlichen der AS-Wohnbau GmbH erreicht, aus der wir zum Zwecke der Klarstellung wie folgt zitieren:
"Bei der Homepage, auf die Sie sich beziehen, handelt es sich um einen Entwurf, der vor einiger Zeit einmal erstellt wurde und der eigentlich gar nicht fuer die Oeffentlichkeit gedacht war."

 
 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award

Die Vorstellung, schleimige Aliens würden die Erde besuchen, besitzt unabhängig von ihrem Wahrheitsgehalt ja durchaus eine hohe Faszination und eignet sich deshalb hervorragend für Bücher, Filme und Fernsehserien. Was man von anderen Theorien, die ebenfalls von der Mehrheit nicht geteilt werden, nun nicht unbedingt behaupten kann. Zu diesen gehört zweifellos auch die Überzeugung, die Erde sei eine Hohlkugel und alles Leben spiele sich innerhalb derselben ab. Dass diese Auffassung im öffentlichen Bewusstsein bislang nur eine untergeordnete Rolle spielt, liegt mit Sicherheit aber nicht nur daran, dass in ihr keine ekelhaften Ausserirdischen vorkommen. Hauptgrund könnte vielmehr sein, dass viele Menschen sie schlicht und ergreifend für Spinnerei und die Hohlwelttheorie-Anhänger möglicherweise gar für Hohlköpfe halten. Eine Einschätzung, über die man sich nach dem Besuch auf Hohlwelttheorie, Freie Energie jedenfalls nicht wundern müsste.

 
 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf. Angelegt am 09.08.98. Last Update: 09.12.98