Home    
8/01

 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award 
Lobende Erwähnungen

In gewisser Weise können wir es ja sogar nachvollziehen, dass die Begeisterung für das Zusammenbasteln von Webseiten dazu führen kann, mit diesem Hobby Geld verdienen zu wollen. Begünstigt werden derartige Ideen bedauerlicherweise dadurch, dass es immer noch eine ganze Reihe von Firmen, Institutionen und Personen gibt, die es derart ins Internet drängt, dass es ihnen erst einmal egal ist, wie sie sich dort präsentieren und blamieren. Andererseits haben wir aber auch die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass irgendwann die Einsicht mehrheitsfähig wird, gewisse Minimalanforderungen dürften durchaus erfüllt sein. Spätestens dann wird sich mit miserabel verarbeiteten Grafiken, einem eigentlich nur als Karikatur zu verstehenden Design und mit Angeboten wie denen von Dein Webdesigner hoffentlich kein Blumentopf mehr gewinnen lassen.

 
Weshalb sich Taxi-Unternehmer und andere lokal operierende Gewerbetreibende im Internet präsentieren, hat sich uns ja auch noch nicht so ganz erschlossen. Mit der Parole "Global denken, lokal handeln" kann das auf jeden Fall nichts zu tun haben. Noch viel rätselhafter ist uns allerdings, welchen Nutzen sich Firma TAXI-Kahrs & Kahrs-Verden eigentlich von ihrer Webpräsenz verspricht.

 
Leider wird die Bedeutung, die das Internet für die kulturhistorische Forschung besitzt, heute noch immer weitgehend unterschätzt. Völlig unverständlich ist uns diese Misere mal wieder nach dem Besuch auf Kristines and Werners Homepage. Und zwar schon allein wegen der dort ausgestellten Hochzeits- bzw. Urlaubsfotos und der Bilddokumentation einer häuslichen Lebensumgebung zu Beginn des dritten Jahrtausends.

 
Wer heute im Internet bestehen will, muss auf sich aufmerksam machen. Vorbildlich gelungen ist dies auf jeden Fall der WILLY-S Mailbox Gelsenkirchen. Und zwar aus optischer Sicht derart eindrucksvoll, dass sich sogar ein leichter Brechreiz eingestellt hat.

 
"Lockjagd in Theorie und Praxis", "Vom Baum zum Hochsitz" sowie "Fallenjagd in Theorie und Praxis" sind faszinierende Seminarthemen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit sogar den waidmännisch bislang Desinteressierten dafür begeistern können, selbst mit der Flinte (oder wahlweise Falle) im Anschlag durchs Gehölz zu pirschen und nach jagdbarem Wild oder Waldspaziergängern, die gerade keine Schonzeit haben, Ausschau zu halten. Bevor sich dieser Enthusiasmus einstellt, würden wir aber trotzdem darauf tippen, dass der Gesamteindruck, den Jagdservice-WELA vermittelt, eher an eine an Altersschwäche verendete Wildsau erinnert.

 
Was man sich unter Cost per Interest, CRM Business Case oder gar unter Incremental Profit (ROI) vorzustellen hat, entzieht sich, offen gestanden, nach wie vor leider immer noch unserer Kenntnis. Das macht aber nichts. Es reicht nämlich völlig aus, dass man bei BrooklynONE mit diesen und anderen Marketing-Begriffen souverän herumfuchteln kann, und dort ausserdem der überzeugende Beweis geliefert wird, dass es nicht damit getan ist, "die wertschöpfende Kundenbeziehung in den Mitelpunkt unsres Denkens und Handelns" stellen zu wollen, sondern es sicher nicht zuviel verlangt wäre, wenn sich Kundenorientierung in irgendeiner Form wahrnehmen ließe.

 
 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award

Logischerweise kommt die Anschaffung zahnärztlichen Equipments schon allein aus Kostengründen in der Regel nur für Angehörige des entsprechenden Berufsstandes in Frage. Was irgendwie schade ist. Jedenfalls dann, wenn man ebenfalls restlos davon begeistert ist, wie Firma PLOTHE-DENTAL ihre dentistischen Gebrauchtprodukte präsentiert, und deshalb nun der Wunsch gereift ist, selbst Besitzer eines schmucken Behandlungsstuhls zu werden: Und sei es nur, um ausgewählte Verwandte und Bekannte einer gelegentlichen Wurzelbehandlung zu unterziehen, und diese dann beurteilen zu lassen, ob sich ein solcher Eingriff im Vergleich zur Wirkung, die die optische und akustische Anmutung o.g. Firmenpräsenz entfaltet, nicht als minderschwere Tortur darstellt.

 
 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf. Angelegt am 03.05.01