Home    
12/04

 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award 
Lobende Erwähnungen

Farbkopien rentieren sich bekanntlich dann am meisten, wenn die Vorlage Farben zu bieten hat. Je mehr Farben, desto besser. Von dieser einfachen Erkenntnis hat man sich vermutlich bei Colorcopy Fischer leiten lassen, als es darum gegangen ist, die eigene Internetpräsenz zu gestalten. Und zwar mit dem Ergebnis, dass die komplette Farbpalette ausgenutzt worden ist. Dazu noch ein paar verhunzte Scans und einige tote Links. Und damit war dieser Webauftritt dann auch schon fertig.

 
Wie er freimütig gesteht, hat die Karriere von Hobbyschneider Peter mit dem Kauf einer Nähmaschine begonnen, die irgendwann im Hause war und benutzt werden musste. Da er im Hauptberuf Geräte der Unterhaltungselektronik repariert und in der Lage ist, Schaltpläne zu lesen, hat es natürlich auf Hand gelegen, sich auch mit Schnittmustern für Kleider zu beschäftigen. Es würde uns nicht wundern, wenn er sich mit einer ähnlichen Logik an die Gestaltung von Fantasies herangemacht hätte.

 
Für Parolen wie "Fun on ICE zum kleinen PrICE" droht bekanntlich ewiges Fegefeuer. Eine Strafe, die allerdings den Vorteil hat, auf alte Bekannte zu treffen. Zum Beispiel auf die Verantwortlichen der Eissporthalle Viernheim, die schon allein wegen der Optik ihrer Internetzumutung einen Platz in der Webdesignabteilung der Hölle sicher haben.

 
 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award

"Manche Computer-Kenntnisse muss man nicht unbedingt vertiefen" ist einer der Grundsätze von Günter Wolf. Welche Gebiete der modernen Datenverarbeitung er damit nun genau meint, bleibt zwar im Dunkeln. Trotzdem ist diese These uneingeschränkt konsensfähig. Und zwar in erster Linie deshalb, weil sie uns im wirklichen Leben einen in allen Nuancen des sichtbaren und unsichtbaren Farbspektrums leuchtenden Internetauftritt beschert, dem es außerdem noch gelingt, eine ungeheuer breite Palette von Begabungen und Interessen in allen Einzelheiten vorzustellen. Und das Erstaunlichste dabei: Dass sich dies alles auf eine einzelne Person beziehen kann, ist eigentlich kaum zu glauben. Weshalb die Vorstellungskraft erst recht davor kapitulieren muss, welche Detailkenntnisse künftig eventuell noch erworben werden. Nahezu sicher kann man sich in diesem Zusammenhang aber in einem Punkt sein: Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit wird dann auch darüber berichtet werden.

 
 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf. Angelegt am 31.10.04