Home    
13/00

 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award 
Lobende Erwähnungen

Kommunalen Internetpräsenzen mangelt es bekanntlich oft an Elementen, die dem kleinen Mann und der kleinen Frau die Gelegenheit bieten, ihre wertvollen Lebenserfahrungen in das öffentliche Leben der Gemeinde einzubringen. Schade ist das vor allem deshalb, weil den Besuchern aus nah und fern dann dort wesentliche Ereignisse entgehen, und man darauf angewiesen ist, sich diese zum Beispiel von Erhard Scherer aus 17495 Ranzin auf seiner semi-amtlichen Seite zuessow schildern zu lassen.

 
"Ihre Geschäftsausstattung, Werbebroschüre oder Web-Site ist oft der erste Eindruck, den ein möglicher Interessent von Ihnen bekommt. Damit es nicht der letzte ist, sollte es ein professioneller sein", hat man bei Gerold Bigorajski - Direktmarketing + EDV richtig erkannt. Was natürlich ein Grund mehr ist, sich die Frage zu stellen, weshalb der nichts Böses ahnende Erstbesucher dort zunächst schutzlos einem Effektfeuerwerk sondersgleichen ausgeliefert wird, und er dann unter Umständen feststellen muss, dass sein Browser nicht mehr das tut, was er zuvor noch getan hat.

 
Erhebliche Zweifel haben wir ja nach wie vor daran, ob das jogische Fliegen tatsächlich ein wirkungsvoller "Konfliktlösungsansatz für Jugoslawien und den Balkan" oder für irgendeine andere Kriegsregion sein kann. Obwohl im speziellen Fall der Friedensaktion für das Kosovo offenbar keine Todesfälle zu beklagen waren, auch deshalb, weil Leute, die sich in die Lüfte erheben, erfahrungsgemäss damit rechnen müssen, mit Flugenten verwechselt und unverbindlich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt zu werden.

 
Weshalb die Volkshochschule Rendsburger Ring zwar eine eindrucksvolle Themenliste zu bieten hat, dort aber nur sehr wenige der genannten Themen mit konkreten Kursangeboten verbunden sind, hat sich uns irgendwie noch nicht ganz erschlossen. Wirklich tragisch ist das aber auch nicht. Zum einen, weil uns Kurse, die sich mit Gesichtsgymnastik, Bushido Martial Arts oder geselligem Tanz beschäftigen, sowieso nicht interessieren würden. Und ausserdem, weil es angesichts der abgescannten und dann ins Internet verfrachteten Texte ja vielleicht auch besser ist, wenn dort keine Internet-Kurse angeboten werden.

 
Da Gogo momentan siebzehn Jahre alt ist und er als gogo17.de firmiert, sind wir schon sehr gespannt darauf, wie sich sein Älterwerden künftig im Domainnamen widerspiegeln wird. Was angesichts des Zustands seiner auf Tiefgaragenniveau heruntergeknüppelten Seite aber vermutlich auch sekundär sein dürfte.

 
Da es das Internet zu seinen Lebzeiten noch nicht gegeben hat, und er nach der biblischen Überlieferung sowieso jede Menge andere Dinge zu tun gehabt hat, ist Jesus logischerweise nie mit den Qualen konfrontiert worden, die bestimmte Webauftritte dem Auge des Betrachters zufügen. Wobei wir allerdings gern zugestehen wollen, dass ein Tod am Kreuz dann doch noch unangenehmer ist als der Besuch auf Dirk's christlicher Homepage.

 
Dauertiefpreise, Flugplan des Frankfurter Airports, Wegbeschreibung, Motelverzeichnis, Spritpreisauskunft, Getränkegutschein, Streichelzoo und vieles mehr. Der vorbildlich auf Kundenwünsche ausgerichtete Megastore Vilmat com S.R.L. Brasov zeigt uns einmal mehr die Tristesse der Servicewüste Deutschland auf. Ein Auszug aus dem reichhaltigen Sortiment läßt die Leistungsfähigkeit nur erahnen: "...Socken (ohne Löcher), Rasierklingen, Waschpulver für alle Waschmaschinen...". Und nicht zu vergessen natürlich der Service "Zeitumstellung 90/90/60", der dann einen weiteren überzeugenden Grund liefert, gern mal eben 1690 Kilometer zum Einkaufen zu fahren.
(Ge)

 
 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award

Wie andere Ungeheuerlichkeiten hat ja auch die Dämlichkeit durchaus eine Chance, nicht mehr wahrgenommen zu werden. Und zwar dann, wenn sie eine Dimension annimmt, die jede menschliche Vorstellungskraft übersteigt. Dass dem Containerspektakel "Big Brother" dies nicht ganz gelungen ist, sieht man zum Beispiel daran, dass die Kritik an ihm auch nach Ausstrahlung der letzten Folge nicht vollständig verstummt ist. Dass die Offizielle Big Brother Fanseite hingegen gute Chancen hat, sich in kritikfreie Sphären emporzuschwingen, ergibt sich schon allein daraus, dass dort Millionenverdienste für "ein wenig Einsartz und Werbung auf deiner Hompage" in Aussicht gestellt werden, und uns dazu nun wirklich nichts mehr einfällt.

 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf. Angelegt am 16.08.00