Home    
13/01

 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award 
Lobende Erwähnungen

Für den Fall, daß Sie einen einzelnen Rechner oder ein Netzwerk zusammengebaut haben wollen, ein Altbau saniert werden soll, oder Interesse am Erwerb einer Immobilie besteht, hätten wir da einen Tipp. Andreas Kürschner ist Fachmann für jede dieser Situationen und kann Ihnen da hilfreich zur Seite stehen. Und das Beste dabei: Außerdem hat er erkannt, daß "alles von aleine im laufe der Zeit" schmutzig wird, und deshalb erstreckt sich sein Dienstleistungsspektrum erfreulicherweise auch darauf, diesem Problem mit Hilfe des mit Zentrifugalbeschleunigung reinigenden Wundergeräts Cleanmax zu Leibe zu rücken.

 
Daß jede deutsche Domain bei der DENIC registriert ist, hat zwar nach wie vor Hand und Fuß. Andererseits kann es damit sowohl für Domaininhaber als auch für Auskunftsuchende aus irgendwelchen Gründen aber offenbar nicht getan sein. Oder wäre sonst irgendjemand auf die Idee gekommen, eine Zentrale zur Registrierung Deutscher Web-Domains (Z-R-W GmbH) zu gründen, bei der man für einen Jahresbeitrag von schlappen 369 Mark seine Webadresse anmelden kann und bei der immerhin bereits knapp achtzig Domains registriert sind ?
(siehe dazu auch Internetworld: Schon wieder falsche Rechnungen für Sites)

 
Daß es Aquaristik Nussbaumer gelungen ist, sich zu einer österreichischen Topadresse für den Handel mit Diskusfischen zu entwickeln, mag eine Leistung sein, die in Diskusfischzüchterkreisen hoch eingeschätzt wird. Ob dies aber auch ein Grund ist, eine Krawallseite ins Netz zu stellen ? Bezweifeln müssen wir dies leider schon deshalb, weil Diskusfische hübsch anzuschauen sind, und wir dies von o.g. Seite nun wirklich nicht behaupten wollen.

 
Daß das Internet auch für alle möglichen Ausforschungszwecke genutzt wird, ist eine traurige Wahrheit. Aber wie soll man sich dazu nun verhalten? Über die eigenen Hobbies und Vorlieben, so wie Gregor Roth es auf Big Brother und das Internet tut, ausschließlich unter dem vermeintlichen Schutz einer gesicherten Verbindung zu informieren ? Ob das wirklich notwendig ist, wagen wir irgendwie zu bezweifeln. Und zwar nicht nur deshalb, weil der dort realisierte Zugriffsschutz auf uns keinen wahnsinnig wirksamen Eindruck macht.

 
Daß sich Firma Fernseh-Dingel-Showtechnic dazu aufgerufen fühlt, jungen Künstlern zu helfen, wollen wir mangels näherer Kenntnisse über das Schaffen dieser Personen jetzt einfach mal als sympathischen Ausdruck spontaner Hilfsbereitschaft deuten. Und sind deshalb sogar fast versucht, zu einer Aktion aufzurufen, deren Ziel die Rettung des Erscheinungsbildes o.g. Firma ist.

 
Muß man eigentlich explizit darauf hinweisen, daß jede Webseite einen starken Visitenkartencharakter hat ? Eigentlich nicht. Wenn wir uns vergegenwärtigen, wie sich die Akzent-Group im Internet präsentiert, allerdings sicherheitshalber vermutlich doch.

 
"Die Pille gegen Mobbing liegt in uns selbst" meint man auf Gegen Mobbing schützen Bachblüten. Abgesehen davon, daß damit eigentlich nur ein Mittel gegen die Wirkungen dieses neuen Volkssports gemeint sein kann, würde uns natürlich schon mal interessieren, wie und warum von Bachblüten ausgerechnet in diesem Zusammenhang eine Heilkraft ausgehen soll. Statt überzeugender Antworten lassen sich dort allerdings in erster Linie leider nur die Hinweise finden, daß ein gewisser Dr. Bach die nach ihm benannte Therapie erfunden hat, daß entsprechende Seminare samstags in Aachen stattfinden, und wo man nähere Informationen erfragen kann. Und deshalb müssen wir auch ein weiteres Mal feststellen, daß das Internet die Menschen nicht wirklich klüger macht, sondern stattdessen neue Fragen aufwirft. Zum Beispiel, ob es am Einsatz von Bachblüten liegen kann, wenn sich die Überzeugungskraft des Vortrags nicht so recht einstellen will.

 
 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award

Zumindest in einem Punkt können wir Gerhard Meyer hundertprozentig zustimmen. Es ist in der Tat ganz leicht, sich auf seinen Seiten zurecht zu finden. Zum einen, weil sein Glaubensbekenntnis " Deutsches Land, deutsche Sprache, deutsche Menschen, das ist mein Land" bereits derart prägnant ist, daß es eigentlich nicht notwendig wäre, dieser Überzeugung zusätzlich mit der Abbildung einer vor dem Haus wehenden Deutschland-Fahne Nachdruck zu verleihen. Und aussagefähig ist außerdem in gewisser Weise ja auch, daß seine Frau nicht nur gut kocht, sondern sie ihn auch trotz seines "etwas schwierigen Charakters" liebt. Im Zusammenhang mit einer beiläufigen Bemerkung blicken wir aber trotzdem noch nicht ganz durch. Ist die Prophezeiung, sein Sohn werde eines Tages in seine Fußstapfen treten, möglicherweise als versteckte Drohung aufzufassen ?

Nachtrag vom 02.09.01:
Nach einer drastischen Reduzierung des Angebots kann man sich auf o.g. Seite nun noch leichter zurechtfinden.

 
 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf. Angelegt am 05.08.01