Home    
13/02

 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award 
Lobende Erwähnungen

In Zeiten rasend schneller Internetverbindungen kommt es bekanntlich nicht so sehr darauf an, ob ein Bild mal ein paar Kilobyte mehr hat. Und außerdem sind Bildschirmauflösungen im fünfstelligen Bereich ja nur noch eine Frage der Zeit. Weshalb wir Firma BAF Technik herzlich dazu gratulieren können, die Zeichen der Zeit vorausschauend erkannt zu haben.

 
Man kann sicher darüber streiten, ob sich Zuneigung in erster Linie durch das Schenken von Holzspielzeug ausdrücken lässt. Im Zusammenhang mit dem Computerladen in Rastede dürfte diese Frage allerdings nicht im Vordergrund stehen. Da ist uns nämlich noch nicht ganz klar, auf welche Form der Kundenliebe es schließen lässt, wenn eine Webseite aus einem abgescannten Produktkatalog besteht.

 
Allerorten wird vermeldet, das unsere Jugend verweichlicht und sich nicht mehr für Politik interessiert. Ted ist da anders, denn Ted gründete eine "Zentrale Meldestelle für Verbrechen und korrupte Politiker". Daß es im Rechtsstaat Polizei, Staatsanwaltschaft oder zumindest die Bild-Zeitung gibt, bei der es sich wesentlich lukrativer petzen lässt, scheint der junge Mann zu vergessen. In bester Blockwart-Manier bietet er Hilfe an, wenn "Sie die Welt retten wollen oder etwas Außergewöhnliches passiert." Das ist natürlich auch "annonym" möglich.
(Andriz)

 
Bei der Vorbereitung eines kommunalen Internetauftritts Mäuschen zu spielen, dürfte in vielen Fällen ausgesprochen unterhaltsam sein. Zum Beispiel, wenn über das optische Erscheinungsbild gesprochen wird. Oder dann, wenn entschieden wird, daß eine Verwaltungsfachkraft die Umsetzung übernehmen soll. Und deshalb bedauern wir es außerordentlich, nicht bei den entsprechenden Prozessen in der Gemeindeverwaltung von Bad Sachsa zugegen gewesen zu sein.

 
Wenn dummdeutscher Chatterslang auf die Aufforderung trifft, doch bitteschön mal einen Blick auf gerade nicht vorhandene Fotos zu werfen, sind zappelnde Diddl-Mäuse erfahrungsgemäß nicht allzu weit entfernt. So natürlich auch im "kleinen Reich" von Anne, die dem Angebot von Firma Beepworld nicht hat widerstehen können, dort "kinderleicht und kostenlos" eine sog. Homepage (noch eine weitere Dummdeutschvokabel) zu erstellen. Weshalb man sich über das Ergebnis eigentlich gar nicht wundern darf und sich vor allem eine bestimmte Frage stellt. Nämlich, ob irgendein Beepworld-Kunde schon entdeckt hat, daß Beepworld gnädigerweise auch eine Funktion zur Löschung von Kundenseiten zur Verfügung stellt.

 
 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award

Viele Heimwerker werden das Problem kennen: Das Verlegen von Fliesen ist ein recht mühsames Geschäft. Glücklicherweise bieten die verschiedenen Produkte der Hiwi-Serie da aber Unterstützung. Und uns würde angesichts der überzeugenden Internetpräsentation derselben natürlich auch interessieren, ob man bei Fliesen Bulka GmbH möglicherweise schon daran denkt, auch für die Herstellung von Webseiten eine Helferserie zu entwickeln, die wir auf jeden Fall dann sofort unbesehen kaufen würden.

 
 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf. Angelegt am 01.09.02.