Home    
18/00

 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award 
Lobende Erwähnungen

Man mag das jetzt beklagen oder auch nicht: Wie etliche Beispiele schon bewiesen haben, entscheidet Gesangstalent nicht darüber, ob jemand in der Schlagerbranche grossen Erfolg hat. Sondern es kommt in erster Linie darauf an, dass eine nach handelsüblichen Kriterien ansprechende optische Erscheinung vorhanden ist. Zumal natürlich bei Angehörigen des weiblichen Geschlechts. Und deshalb würden wir - übrigens ohne frauen-, männer- oder sonstwie feindlich wirken zu wollen - einstweilen darauf tippen, dass auch ihr Webauftritt nichts daran ändern wird, dass für Claudia Larsen allenfalls eine Karriere als Festzelt-, Studio- oder Background-Sängerin im Rahmen des Vorstellbaren sein dürfte.

Nachtrag vom 08.12.00:
Nach dem Abschied der o.g. Seite präsentiert sich Claudia Larsen nun hier.

 
Dass bei den Bündnisgrünen private Verhältnisse immer noch den Stempel des Politischen tragen, haben wir in letzter Zeit eigentlich für eine böswillige Unterstellung gehalten. Schliesslich ist die Zeit, in der es ein Primat der Politik gegeben hat, schon eine Weile her. In gewisser Weise sind wir deshalb schon verwundert, dass Christiane und Peter Brandt beweisen, dass eine vordergründig private Plattform als Ort für Grundsatzdebatten genutzt werden sollte. Noch mehr irritiert uns allerdings, dass dort ausserdem das Wetter ein zentrales Thema ist und damit eine der frühestens Erkenntnisse der Achtundsechziger missachtet wird.

 
Was auf Dodererīs Homepage der Menschheit mitgeteilt werden soll, hat sich uns, offen gestanden, noch nicht so recht erschlossen. Und zwar ebensowenig wie der Grund, weshalb es diesen Auftritt überhaupt gibt. Aber sehen wir es einfach mal positiv: Die Hintergrund-Grafik scheinen alle handelsüblichen Browsern fehlerfrei darzustellen, ebenso die Mail-Bildchen, und sowas ist schon allein deshalb bemerkenswert, weil das heutzutage nicht selbstverständlich ist.

 
Wenn auf einer Seite Buchstaben wie verrückt zappeln, lange Ladezeiten zu beklagen sind, und auch die Rechtschreibung dringend renovierungsbedürftig ist, ist das meistens als ausdrückliche Einladung zu verstehen, eine solche Seite kein zweites Mal zu besuchen. Für den Fall, dass sich besonders hartgesottene Naturen davon aber noch nicht abschrecken lassen, geht das in der Beschriftungs- und Beschilderungsbranche tätige Creativteam aber noch einen Schritt weiter. Und zwar, indem es zum Preis von nur DM 2,40 einen "Abstandshalter" anbietet, der sicher auch in solchen Zusammenhängen seine Wirkung nicht verfehlt.

 
Kann das Internet dazu beitragen, dass in den Bevölkerungsschichten, die dem karnevalistischen Treiben bisher gleichgültig bis ablehnend gegenübergestanden haben, ein Umdenkprozess in Gang kommt ? Wir haben da so unsere Zweifel. Die übrigens auch damit zusammenhängen, wie sich die Karnevalsgesellschaft Burgnarren Kirkel präsentiert.

 
Keine Zweifel sind daran möglich, dass Andreas Beier die Zeichen der Zeit erkannt hat. Ihm ist es nämlich gelungen, sich rechtzeitig den zu seinem Namen optimal passenden Domainnamen zu sichern. Und das ist, wie er in schonungsloser Offenheit und zum Leidwesen aller anderen Andreas Beiers dieser Welt bekennt, dann ja schliesslich auch schon die Hauptsache im Zusammenhang mit einer Internetpräsenz.

 
"Ihr Lächeln ist uns wichtig !" ist nach eigenem Bekunden das Motto der Zahnarzt-Praxis Dr. Barbara Erben. Einerseits glauben wir das auf Wort. Andererseits lässt sich aber leider auch nicht verschweigen, dass sich der o.g. Zustand der Gesichtsmuskulatur bei uns während des Besuchs auf dieser Seite beim besten Willen nicht hat einstellen wollen. Und zwar vor allem deshalb, weil die Wirkung von Webdesign auf das menschliche Auge bisweilen schlimmer sein kann als eine Wurzelbehandlung für das augenblickliche Wohlbefinden.

 
 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award

Es soll ja Leute geben, die einen derart ausdefinierten Waschbrettbauch haben, dass es nicht weiter auffällt, wenn sie ansonsten mit einem einzigen Gesichtsausdruck auskommen. Ob das auch bei Sebastian Schulschek der Fall ist, lässt sich ohne Detailkenntnisse zwar ebensowenig beantworten wie die Frage, welche Rolle er im Zusammenhang mit Sunnyplace spielt. Angesichts des harmonischen Zusammenwirkens von Design und Inhalt dieses Internetjuwels dürfte es allerdings auch zweitrangig sein, ob sich diese Fragen jemals richtig beantworten lassen.

 
 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf. Angelegt am 01.11.00. Last Update: 08.12.00