Home    
21/01

 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award 
Lobende Erwähnungen

Wenn wir es richtig verstanden haben, besteht das Ziel, das man sich bei bundesverfassung.de auf die Fahnen geschrieben hat, darin, mehr direkte Bürgerbeteiligung zu ermöglichen. Und zwar zum einen durch die Fortentwicklung des Grundgesetzes zu einer Bundesverfassung. Dann aber auch mit Hilfe von Geheimzahlen, Abbuchungserlaubnissen und Abstimmungen, die sich über mehrere Jahre hinziehen können. Oder so ähnlich jedenfalls. Wie gesagt: In seiner ganzen Komplexität hat sich uns dieses Demokratiemodell noch nicht so recht erschlossen.

 
Aufgrund des rasanten Wandels der Tätigkeitsgebiete blickt ja heute kaum noch einer durch, welcher Beruf nun eigentlich für was zuständig ist. Ganz besonders gilt dies für die diversen IT-Berufe. Und deshalb ist es eine gute Idee gewesen, mit IT-Systemkaufmann für mehr Transparenz zu sorgen. Jedenfalls im Prinzip. In der Praxis stellen sich uns aber trotzdem noch Fragen. Und zwar vor allem, welcher IT-Beruf originär dafür zuständig ist, Informationsangebote zusammenzuknüppeln, die aus gestalterischer und inhaltlicher Sicht stark verbesserungsfähig sind.

 
Ein Restaurantverzeichnis anzubieten, war mit Sicherheit vor einigen Jahren eine zukunftweisende Geschäftsidee. Weshalb sich der Erfolg im Zusammenhang mit dem Deutschen Internet Restaurantfuehrer offenbar in Grenzen gehalten hat, ist auf Anhieb zwar nicht nachvollziehbar. Überflüssig ist dieses Angebot damit aber auch heute noch nicht. Schließlich erinnert es sehr anschaulich an die Zeiten, in denen der Glaube an die ökonomischen Chancen, die sich mit dem Internet bieten sollen, noch nicht von der Realität eingeholt worden ist.

 
Mit einiger Anstrengung können wir durchaus nachvollziehen, daß man auf die "Programmierung des ersten juristischen Kontoauszugsdrucks an einem dezentralen Kontoauszugdrucker bei einer Bank" oder auf die Einführung irgendwelcher Buchungsysteme bei irgendwelchen Banken stolz sein kann. Ob diese und andere berufliche Erfolge aber ein hinreichender Grund sind, über sie mit Unterstützung durch Frontpage im Internet zu berichten ? Soweit es Rudolf Saft's Internetzugang angeht, haben wir da gewisse Zweifel.

 
Wenn einem auf den ersten Seiten erklärt werden muß, wo man zu klicken hat und wo was zu finden ist, ist das ja schon mal kein besonders gelungenes Entree. Andererseits müssen wir VIA NRW - Die Verbundinitiative der Automobilzulieferer in Nordrhein-Westfalen aber etwas zugute halten. Indem auch die Navigation nicht so ganz durchdacht wirkt und weitgehend auf Schriftartenzuweisungen verzichtet worden ist, wird der gesamte Webauftritt jedenfalls in gewisser Weise dem ersten Eindruck gerecht.

 
Weil man es besucherseitig mit sogenannten Web-Surfers zu tun hat, ist es natürlich ein wahnsinnig origineller Einfall gewesen, diese gleich mit Motiven aus der Welt des Surfens zu empfangen. Darüber hinaus stellt die optische Anmutung der Praxis - Fr. Dr. Schubert aber auch einen harmonischen Bezug zum Broterwerb der Verantwortlichen her. Wir können uns nicht helfen: Frau Doktor muß unter argen Beeinträchtigungen des Sehvermögens leiden, wenn ihr die Verarbeitung der Grafiken auf Ihrer Seite tatsächlich gefällt.

 
 
Nominiert für den Ultimate Trash Site Award

Daß es bemannte Mondlandungen nie gegeben haben soll, ist durchaus eine These mit gewissem Unterhaltungswert. Und außerdem kann man es ihr hoch anrechnen, daß es mit Sicherheit viele andere Verschwörungstheorien gibt, die bedrohlichere Szenarien beschreiben. Was aber leider nichts daran ändert, daß auch in diesem Fall gewisse Mindestanforderungen an die Logik der Beweisführung zu stellen sind, und diese nach unserem Geschmack von Die Mondlandungen - eine Lüge derzeit noch nicht ganz erfüllt werden.

Nachtrag vom 05.01.02:
Daß diese Seite wenige Stunden nach ihrer Auszeichnung mit dem Ultimate Trash Site Award "auf unbestimmte Zeit" auf Tauchstation gegangen ist, finden wir sehr bedauerlich. Tröstlich dürfte allerdings sein, daß an zahlreichen anderen Stellen versucht wird, irgendeine Überzeugung über den gesunden Menschenverstand triumphieren zu lassen. Und einen kleinen Trost spendet ja auch, daß es zu diesem Thema noch weitere Seiten gibt und bei Webarchive.org noch die alte Version besichtigt werden kann.

 
 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf. Angelegt am 09.12.01