Home
Impressum und Hinweise in eigener Sache

Welche Absichten mit der Endgültigen Müllseite verfolgt werden, erschließt sich ja bereits aus den Ausführungen, die dem Vorwort entnommen werden können. Um eventuellen Mißverständnissen vorzubeugen, hier trotzdem noch einmal die Klarstellung, daß in keinem Fall einzelne Personen, Firmen oder Institutionen Gegenstand der Beschäftigung sind, sondern ausschließlich deren Internet-Angebote.
Sollten Sie sich im Zusammenhang mit Inhalten der Endgültigen Müllseite anerkennend oder kritisch äußern wollen, wenden Sie sich bitte in freundlichem Ton per Mail oder auf dem Postweg (Kleiner Biergrund 10, D-63065 Offenbach) an Jürgen Graf, der redaktionell bzw. möglicherweise sogar irgendwie als Anbieter im Sinne des MdStV bzw. des TDG verantwortlich ist. Für den Fall, daß Sie als Verantwortliche/r eines Internetangebots, das auf der Endgültigen Müllseite rezensiert worden ist, der Auffassung sein sollten, rechtliche Schritte in Aussicht stellen zu müssen, bitten wir Sie, sich zunächst in juristischer Hinsicht sachkundig zu machen. Und zwar vor allem deshalb, weil dies Ihnen und uns erfahrungsgemäß unnötige Arbeit erspart.

Weshalb sich die Müllseite-Redaktion die Inhalte der Webangebote, auf die sie verweist, nicht zu eigen macht, bedarf vermutlich keiner näheren Erklärung. Wegen des bekannten Urteils eines einzelnen Hamburger Gerichts hier aber trotzdem noch einmal der ausdrückliche Hinweis, daß die hier zu findenden Verweise auf andere Webpräsenzen in keinem Fall Anlaß zu der Annahme liefern, die Müllseite-Redaktion würde sich mit irgendwelchen Inhalten dieser Webpräsenzen einverstanden erklären.

Aus gegebenem Anlaß weisen wir sicherheitshalber auch noch darauf hin, daß mit der Müllseite weder direkt noch indirekt geschäftliche Interessen verfolgt werden. Was auch bedeutet, daß wir entschieden sämtliche Aktionen mißbilligen, mit denen versucht wird, Erwähnungen auf der Müllseite für kommerzielle Zwecke zu nutzen.
In diesem Zusammenhang noch eine Bitte an alle Veranwortlichen von Internetangeboten, die auf der Müllseite erwähnt worden sind: Sollte ein Webservice-Anbieter an Sie herantreten und sich dabei auf eine Erwähnung auf der Müllseite beziehen, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns umgehend über einen solchen Vorgang informieren würden. Diese Form der Trittbrettfahrerei mögen wir nämlich überhaupt nicht.
 


 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf