Home
Die Gewinner des Ultimate Trash Site Award 2006
 
Bereits im Vorjahr ist ein privater Radioveranstalter für seinen Internetauftritt ausgezeichnet worden. Diesmal wieder, und es liegt der Verdacht nahe, dass sich in den unendlichen Weiten des WWW noch andere Privatradios tummeln, die darauf warten, wenigstens in dieser Form ein wenig Beachtung zu finden. Dies gilt hingegen nicht für einzelne Koryphäen des akademischen Lehrbetriebs. Schließlich ist ihnen durch ihre Tätigkeiten ja bereits so viel Aufmerksamkeit sicher, dass sich die Frage stellt, weshalb sie auch noch im Internet präsent sein müssen. Aber wie dem sei: In zwei besonderen Fällen war die Entscheidung für einen eigenen Webauftritt goldrichtig.
 
Ultimate Trash Site Award   Prof. Dr. rer. pol. Wolfgang Blankenforth

Man kann es der Fachhochschule Trier gar nicht hoch genug anrechnen, dass sie ihren Angehörigen die Möglichkeit einräumt, sich im Internet zu präsentieren. Und zwar schon allein deshalb, weil Prof. Dr. rer. pol. Wolfgang Blankenforth davon Gebrauch gemacht hat. Was soll man von diesem Einzelfall nun halten? Lässt die optische Gesamtanmutung Rückschlüsse auf die Praxis des betriebswirtschaftlichen Studiums an der FH Trier zu? Gehört es dort irgendwie zum guten Ton, sich zum Gespött zu machen? Ist es mit der Betriebswirtschaft schon so weit gekommen, dass keine Rücksicht auf Verluste mehr genommen wird? Schwer zu sagen!

 

Ultimate Trash Site Award   ESR Starlight 1

Wenn Sendeleiter und Live-DJ's im Einsatz sind, liegt ja schon der Verdacht nahe, es mal wieder mit einem Internetradio zu tun zu haben. ESR Starlight 1 übertrifft aber noch die schlimmsten Vorahnungen. Dass diverse Teamfotos mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts über das tatsächliche Aussehen der angeblich Abgebildeten verraten, ist noch der geringste Mangel. Getoppt wird dies auf jeden Fall durch die Tatsache, dass miserabel abfotografierte Poster für diesen Zweck haben herhalten müssen. Und natürlich durch das gesamte Erscheinungsbild der Webseite, die vermutlich sogar in den finstersten Ecken der Webdesignhölle für blankes Entsetzen sorgen dürfte.

 

Ultimate Trash Site Award   Familie Tautz

Ob eine akademische Tracht ihrem Träger eine würdevolle oder eine lächerliche Ausstrahlung verleiht, ist zum einen davon abhängig, wie der Betrachter dies empfindet. Selbstverständlich können aber auch der derart Verkleidete oder der Fotograf die Wirkung beeinflussen. Im Zweifelsfall ist man auf jeden Fall gut beraten, solche Bilder nicht herumzuzeigen. Eine Empfehlung, die zum Beispiel an die Adresse von Dr.-Ing. habil Manfred Tautz ausgesprochen werden soll. Wobei allerdings zu zugestanden werden muss, dass es auf dieses Bild nun auch nicht mehr ankommt. Irgendwie fügt es sich sogar harmonisch in den Rest seiner Familienpräsenz Familie Tautz ein.

 

 


 
Nach oben      Home

© Jürgen Graf. Angelegt am 01.01.07